Aquapuncture:

 

Mittels Verabreichung einer subcutanen Spritze wird eine homöopathische Substanz in einen Akupunkturpunkt eingebracht (Boosterung).

Die Akupunkturtherapie wirkt so länger anhaltend.

 

<< zurück zur Übersicht